onehundretstories

127.

Irgendwie erzählt das Leben im Moment nicht viel.

 

Ein Jahr ist wieder vorbei. Und ich bin immernoch die Alte.

Ich glaub mein Leben ist einfach geprägt von riesiger Sehnsucht, ich hab keine Lust mehr auf 3 Semster Schule. Wenn es nach mir ginge könnte das morgen alles vorbei und der Sommer zurück sein.  Ich hab das Gefühl auf mein Leben warten zu müssen. Nur noch 1 1/2 aussitzen bis es beginnt.

Zur Schule zu gehen, war lange genug teil meines Lebens. Ich möchte ja auch Abitur machen, so gut wie ich kann. Allerdings ist alles noch stressiger geworden und ich hab das Gefühl, dass ich jetzt dauerhaften Druck hab. Ich streng mich so viel mehr an und der Erfolg ist minimal. Aber zumindest hab ich ein bisschen (: Warum kann das nicht ein wenig schneller gehen und warum muss man im Winter, wenns so dunkel ist zur Schule?

 Naja im Frühling bin ich bestimmt wieder ein bisschen positiver gestimmt.

 

Ich schick jetzt erstmal die dumme Katze raus, die nervt.

 

4.1.12 17:42


Werbung


126.

Hey Leute mal ganz ehrlich,
DAS LEBEN KANN SO SCHÖN SEIN.

Man sollte sicherlich nicht erwarten, dass immer perfekt ist, aber was hat denn Perfektion schon mit Schönheit zu tun.


Ich muss sagen in letzter Zeit fehlt mir immer mehr das Verständnis für Leute, die immer Frust schieben müssen. Die ihre Probleme suchen wo keine sind. Und um überhaupt welche zu haben, machen sie die meistens auch noch selbst und tun so als wäre man ihnen zu irgendwas verpflichtet. MACH DOCH MAL DEN KOPF AUF meine Lieben. Es könnte alles so schön sein, wenn ihr nicht ständig rummeckern müsstet.


Und heute fällt sogar Spanisch aus. Seht ihr nicht, was ich meine (:

28.10.11 08:21


125.

Manchmal ist das Leben doof.

Dann braucht es nur ein bisschen Schockolade, eine liebe Freundin und neue Motivation und eine bisschen Hoffnung, dass es wieder besser werden kann.

Wieder aufstehen und weiter machen.

Du bist toll meine Liebe.

18.10.11 21:43


124.

Ich bin so dankbar für alles was du mir in diesen 1 1/2 Jahren gegeben hast. An deiner Seite hab ich so viel über mich selbst gelernt. Seitdem ich dich hab, bin ich komplett. Seitem ich dich hab, bin ich wirklich ich. Du hast mir so viel geholfen. Du hast mir gezeigt barfuß zu laufen und das Leben zu genießen.

 


 

Die Zeit mit dir ist die glücklichste, die ich je hatte. Ich muss immer noch grinsen, wenn ich an dich denke und freue mich nach wie vor auf jedes Treffen mit dir.

Ich kann dir gar nicht beschreiben, wie viel du mir bedeutest. Du bist das, nach dem ich auf gehört hatte vergeblich zu suchen.

Ich danke dir für alles, was du bist.

 

Mein Held

 


27.9.11 21:33


123.

Wie kann das sein? Wie könnte ich dir helfen?
Es ist viel zu unvorstellbar.

Zurück bleibt nur die Hilflsigkeit,

8.9.11 18:54


122.

Ich kann es nicht mehr hören, wie respektlos du mit mir redest, bloß weil ich vllt nicht die bin die du gern hättest. Dass du mir ständig misstraust. So oft, dass ich keine Lust mehr habe dein Vertrauen zu wecken. Du wirst niemals lernen mich mit all meinen Schwächen zu akzeptieren. Doch das schlimmste ist, dass dir und euch, dieser matrielle Kram so viel bedeutet, dass ihr es mit Gefühlen gleich setzt. Ich kann es echt nicht mehr hören. Als hätte ich Probleme, die wichtig wären. Ich finde mein Leben gut so wie es ist. Nicht ich bin unzufrieden, also helft mir das nicht über. Ihr seht immer nur, was die anderen für Fehler machen, ihr könnt das echt gut. Doch euch zu ändern kommt nicht in Frage.

Ich weiß nicht wie lange das noch so gehen soll.

2.9.11 19:40


121.

Ich denke es ist an der Zeit auf diese Sommerferien zurückzublicken.

Da war die perfekte Sommerwoche und der Ostseeurlaub mit meinem Helden. Ein schöner kuschliger Auftritt im Cafe Köpenick Ich hab meiner lieben Nana beim Zimmer renovieren geholfen und bin so manchen Tag früh aufgestanden um arbeiten zu gehen. Ich bin mal wieder ein Jahr älter geworden und befinde mich nun in deisem unsäglichem 17. Lebensjahr, in dem alles will und nichts darf. Ein guter Auftritt mit guter Technik bei OBOA  und zu guter Letzt habe ich meinen Fahrschul-Theoriekurs hinter mich gebracht.

Zwischen die Regentage, hat sich genug Sonne für gute Laune geschoben und obwohl diese Ferien nicht so gewohnt sommerlich waren, war es ein wunderbarer Sommer, voller Liebe zu meinem Helden und zu meinen Freunden und er ist noch lange nicht vorbei.

Ich denke an meine ausgeplanten nächsten 5 Wochen und bin voller Vorfreude. Der Sommer ist immernoch lang und ich kanns kaum noch erwarten.

Unser Sommer dauert länger im Kopf, so von Juni - Mai, wie ein Poet mal schrieb (:

14.8.11 21:49


 [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de